We have recieved 14% of our goal ..
Dass das Forum weiterhin besteht -------------------------- That the Forum continues to exist

Read the Rules !!! (February 29) x

Willkommen aus Music-Society, dem etwas anderen Forum Welcome from Music-Society, the something different forum (February 29) x


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ausführliche Vorstellung :)
#1
Noch einmal Hallo!

Hier kommt jetzt die angedrohte Vorstellung, die "Studio"bilder und mehr.

Ich selbst bin Baujahr 65, also schon ein ziemlich alter Sack. Mit Musik beschäftige ich mich seit ca. 1985, dort habe ich dann mit dem einen oder anderen Hardwaresynthi (Yamaha TG22, DS55, ein paar NoName-Drummachines) und Steinbergs TwentyFour auf dem Atari ST meine ersten Schritte unternommen.

Die eigentliche Begeisterung für die Musik setzte allerdings sehr viel später ein, so ca. 2005 unternahm ich dann (erst einmal nur softwarebasiert) meine ersten Schritte mit rechnergestützter Komposition. Nach der Sammelwut von PlugIns (gefühlt 500 verschiedene Kompressoren, 200 Reverbs usw.) folgte die Ernüchterung. Da bleibt zum eigentlichen Musikmachen kein Platz. So entschied ich mich erst einmal für die Abkehr von meinem Hobby. Ich hatte eh durch mein ab 2008 stattfindenden ehrenamtlichem Engagement in einer Moabiter Kultureinrichtung (in der momentan vom Corona-Lockdown komplett lahmgelegten Kulturfabrik) kaum Zeit für Hobbies, sondern war in meinem Lieblingshaus komplett eingespannt.

Hier lernte ich dann an den richtigen Fadern und Knöpfen zu drehen, begleitete Bands tontechnisch bei ihren Konzerten und lernte viele, spannende Leute kennen (russische Technokünstler, japanische Elektroacts, Jazzkombos aus Argentinien u.v.m.). Jetzt, 2020, sind wir hier eine große Familie. Den Rest meines Lebens werde ich auch nichts anderes mehr machen...

Ja und hier kommt wieder die Liebe zur Musik ins Spiel. Mittlerweile, mit einigem Outboard, finde ich momentan Zeit, mich endlich wieder mit der Musik an sich zu befassen.

Hier folgen nun erst einmal ein paar Pics, mit der einen oder anderen Erklärung.

Das kleinste, in sich aber geschlossene Setup besteht aus dem KORG Volca Sample (mit einem selbsterstellten Customset), einem KORG Kaosspad 2S im Insertweg, einem TASCAM Fieldrecorder, der hier, zweckentfremded, als Zuspieler genutzt wird und meinem preiswerten, aber heißgeliebten Behringer XENYX 802 Mixer, der die kleine Kette zusammenführt und sein Summensignal dann in den "großen" Mixer leitet.

[Bild: CQAPcda.jpg]

Oben angekommen, findet ihr dann das Mainsetup, bestehend aus dem Mixer Allen & Heath ZEDi 10, Novation Circuit (hauptsächlich als Drumcomputer genutzt) und die Novation Mono Station (die steht aber zur Zeit nur herum, weil ich mich mit ihr demnächst erst ausführlich beschäftigen möchte). Dann folgt das Novation AudioHub 2x4, nicht nur wegen des fetten Sounds, sondern auch wegen des Hubs, den ich benötige, um meine beiden Controller LaunchPad und LaunchControl XL zu betreiben.

[Bild: JXZ3xNN.jpg]

[Bild: zt0JJ3m.jpg]

LaunchPad und LaunchControl dienen einzig und allein zur Steuerung von Ableton Live. Der Schädel neben dem LaunchPad gemahnt mich, mein Leben zu leben, da wir alle sterblich sind und nur viel zu kurz auf diesem Planeten verweilen dürfen.

Verbunden ist die Kette über MIDI, wobei der Circuit als Masterclock fungiert und, momentan nur die Mono Station und den Volca Sample mit der Clock versorgt. Die Synchronisation mit Live holpert momentan noch etwas, aber ich habe die Lösung bereits gefunden und muß sie nur noch umsetzen. Sämtliche Audiokabel, die ihr seht, sind handgefertigt, weil teilweise spezielle Kabel her mussten, die es nicht unbedingt zu kaufen gibt. Einzig der Kopfhörer ist echt billo, aber der DT770 steht schon in den Startlöchern... Smile

Musikalisch bin ich mittlerweile bei Dubtechno, experimentellem Techno und Electronica gelandet, meine Einflüsse könnt ihr, wenn ihr wollt, auf meiner Seite www.white-miasma.com nachlesen. Die Seite ist nicht ganz aktuell...

Ich benutze sehr gerne Fieldrecordings wie Regen, Vogelgezwitscher, Strassenlärm, vorbeifahrende Züge etc. etc., um diese dann bspws. extrem zu verlangsamen und die entstandenen Drones (kann man wohl so nennen) in Lives Simpler lade, um sie dann mit der Tastatur zu spielen und weiter zu verfremden. Meine erste EP, Chroma, entsteht gerade, auch weil ich so viel Zeit habe.

Damit sind wir dann wohl am Ende. Danke fürs durchhalten...

Wie immer an dieser Stelle, bleibt gesund,

WM
[-] The following 2 users say Thank You to WhiteMiasma for this post:
  • Bam, rockbox
Zitieren
#2
erstmal  Willkommen

So ein alter Sack biste och nich, hier gibt es noch ältere Old
Bei mir z.B. kannst du noch 9 Jahre dazu rechnen

Nette Spielzeuge hast du, obwohl ich ein Keyboard vermisse, hoffe es gibt was von dir auf die Ohren
Don't forget to write or click a thank you, because it takes a lot of work to search the files.
---
bam
https://bamdorner.bandcamp.com/follow_me
http://bam-dorner.de
Multihoster, VPN. UseNET and more
good VPN
Free 50 GB Cloud
Pass if needed: bam4LoFo
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vorstellung miamoto_musashi 5 1,840 15-02-2018, 12:24 PM
Letzter Beitrag: miamoto_musashi


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.