We have recieved 37% of our goal ..
Dass das Forum weiterhin besteht -------------------------- That the Forum continues to exist

Willkommen aus Music-Society, dem etwas anderen Forum Welcome from Music-Society, the something different forum (February 29, 2020) x

Read the Rules !!! (February 29, 2020) x

Visit the Future of music-society - Beta-Test
(October 30, 2020) x


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SUCHE: Vidoartisten, Grafikfreaks, Zeichner ...
#1
Hi,

und zwar bin ich seit Ewigkeiten am Herumsuchen, wie man an Leute herankommt, die einem kreative und gute Videos für Youtube machen. Klar, kann man selber machen aber das ist neben Arbeit und Musizieren nur noch ohne Schlaf möglich und meine eigenen Ergebnisse, welche dann auch ewig brauchen, sehen nicht grad gut aus ! :-D

Daher mal die Frage, ob Jemand von so grafischen Genies weiß, die sowas auch mal zu nem Song machen täten?

So Videoproduktionsfirmen meine ich jetzt nicht, weil die kosten dermaßen viel Kohle, das mir da direkt schlecht wird  :o

Das kann auch jede Art von Videokunst sein z. B.:

- ein passendes Game Level das als Video abläuft
- ein Comicvideo, dass zum Songtitel / Thema passt
- schöne Visualisierungen
...

also ich red jetzt nicht von nem Bluckbuster sondern von so grafisch schönen und kreativen Sachen die eben zu meiner Electromusik passen ...

Das ist jetzt einfach nur mal ne Kontaktfrage, damit ich mal weiß, wer sowas macht und ob man sich sowas überhaupt leisten kann! Und wie das eben so abläuft, meist hab ich schon so ne Grundidee was mir bei nem Video gefallen tät aber ich kann da durchaus noch großen kreativen Input gebrauchen ...  Grins
Reply
#2
also im Bereich 3D Animationen könnte ich dir evtl behilflich sein...zumindest wenn es nicht hollywood-like sein soll ;-)
Reply
#3
ja das ist doch super! Ne, ein Hollywoodstreifen soll es nicht sein aber einfach cool ausschauen und ein bisschen zum Thema passen! Und dann in so nem Format, das ich das einfach direkt bei Youtube hochladen kann ohne noch extra rumstöpseln zu müssen!  Big Grin

Hast Du mal was gemacht in der Richtung, dass man sich mal angucken kann?

Wenn ich sowas von Dir machen lassen tät, was müsste ich löhnen und wie läuft das ab, also was bräuchtest Du usw. ... ?
Reply
#4
Großartige Film-Projekte kann ich dir leider nicht mehr zeigen, da vor längerer Zeit eine meiner FDisks abgeraucht war...natürlich keine Backups gemacht Confusedhoked2
Egal, waren eh nur Pruduktbezogende Sachen für eine Werbeagentur, wo ich mal einige Jahre gearbeitet hatte.
Aber ich kenne ja deine Musik und werde einfach mal ne Sequence rauspicken..und mit ne 3d Animation bereichern...so 20 bis 30 sek. ...und danach kannst du mir ja sagen
ob es dir gefällt. Smile
Reply
#5
ja das wär cool! Aber echt nur ein Snippet weil ich muss die Songs die dann bei Youtube landen sollen noch ein bisschen mastern lassen und das dauert weil mein Masterer grad krank ist und ich noch keinen Ersatz gefunden hab der bezahlbar ist und das ordentlich macht! :-)

Also bis zum tatsächlichen Auftrag kann es noch was dauern aber ist cool, dass Du sowas machst! Das freut mich sehr!  Big Grin
Reply
#6
Kein Thema...ausserdem wundere ich mich gerade selber, das ich im Bereich der 3d-Animation bzgl Musik noch nichts gemacht habe..."grübel, grübel" Wink
Reply
#7
ja das ist ne ganz seltsame Welt mit Euch Grafikkünstlern - ich erzähl dir mal meine Geschichte in Kurzform:

Ich hab fast 3 Monate nach nem Coverdesigner gesucht - obwohl ich Kohle angeboten hab! Ein Großteil der Grafiker hat nicht mal geantwortet! An der Musik kanns nicht gelegen haben, denn zum Reinhören sind die gar nicht erst gekommen :-D

Dann ging das mit Videos los:

Da hab ich das versucht mir alles selber bei zubringen aber dann gings wieder los:

Meine Visualisierungsvideos darf ich nur privat posten und nicht öffentlich bei Youtube reinstellen - dafür wollen die dann ne Lizenz verkaufen die zig Kohle kostet.

Dann dacht ich mir, ok, wenn man Sounds programmieren kann, dann kann man auch 3D Spielsachen erlernen.

Also suchte ich nach Programmen und ja ich fand sogar "Blender" - leider ist das so freakig gemacht, dass ich da nix blicke!  Grins

Also suchte ich nach Alternativen und da kamen dann: Cinema 4D, Maya usw. .. ja und das Zeug kostet so viel, das ist krank in meinen Augen ...

So dachte ich mir, hmmm es gibt doch Game Maker und sowas also bau ich mir eben Musikvideo Spiele ... ja das ist ein geiles Programm das man super lernen kann aber dann gehts mit den Grafiken los - 90% an Sprites die man findet sind aus irgendwelchen Spielen gerippt.

Gut es gibt ne Menge Gifs die frei nutzbar sind ...

Aber so ein Spiel muss dann ja auch programmiert werden was mit C++ ganz gut funzt aber das dauert dann doch wieder Monate ...

Somit, es gäb soviel tolle Sachen die ein guter Grafiker für nen Musiker machen könnte, aber die Kommerziellen verlangen dann soviel Kohle gleich, dass man sich das als armer Musiker nicht mehr leisten kann!  Big Grin

Ich bin ja auch ein Free Musiker, der alles von seinem normalen Arbeitergehalt finanzieren muss .. :-)
Reply
#8
Griiiiins....ja,ja so sind sie....die lieben Grafiker Wink

Also ich denke mal das ich da recht human bin... und wenn man ja selber auch mit Musik zu tun hat, versteht man die Probleme anderer umso besser.
Übrigens werkel ich schon seit ca 15 Jahre mit Cinema4D...habe wegen der immensen
Update-Kosten bei Vers 7 erstmal halt gemacht....
Aber mit der Version bekommt man schon einige nette Spielereien hin. Smile
Reply
#9
ja wenn das nicht so teuer wäre das Cinema 4D, hätt ich mir das auch gekauft und ein paar Bücher dazu ... aber das ist doch unbezahlbar und die Zeit immer ....
Reply
#10
Das stimmt allerdings...wenn man mit so einer Materie anfängt, gehen schon ein paar Monate, wenn nicht sogar Jahre ins Land, bevor man einmal etwas gescheites gerendert hat.

appropos Rendern...mein Abendessen dürfte nun auch fertig gerendert sein Wink
Reply
#11
ja, das doofe ist, dass es da keinen richtigen Einstieg gibt, da gibts soviele Zeitfallen auch, wenn man sich nicht auskennt, dann macht man monatelang an irgendwas rum um dann zu merken, dass es doch nix ist - aber gut ist bei der Musikmacherei ja heutzutage auch nicht anders ...

Dann guten Appetit !  Grins
Reply
#12
jepp..wie es so in vielen Bereichen der Fall ist...von nix kommt nix...nach dem Motto:
Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Atttentat 8)

Upps..habe ich Attentat geschrieben??...Also liebe NSA...das bezog sich nur auf das Musikmachen und 3D Animationen Wink
Reply
#13
he he  Grins Ja das hatte ich schon richtig verstanden  Grins
Reply
#14
Interessantes Thema... hatte mir auch schon überlegt, mal in Studentenkreisen zu schauen, ob man nicht eine Art von WIN/WIN Situation aufbauen kann. Rein ohne Bezahlung, sondern eher für Promotionzwecke beider Parteien, weil der Nachwuchs ja auch für Abschlussarbeiten Material benötigt ... oder für die Bewerbung, für die eigene Vita... Big Grin  und wenn es kein ganzes Stück ist, halt nur Sequencen o. ä.
"There Is No Dana, Only Zuul"

„"Kein Pulst, kein Helzschlagt. Wenn sich sein Zustand nicht ändelt... diesel Mann ist tot"“ Peter Sellers/Murder by Death
Reply
#15
@nox
Ja genau, denn solche Kenntnisse ergänzen sich wunderbar und gemeinsam ist man stark!  Big Grin

@freemobil:

Mal ne Frage, und zwar hab ich ein Buch gefunden, welches ganz gut sein soll für den Cinema 4D Einstieg

http://www.amazon.de/Cinema-4D-11-4D-Ein...ef=lh_ni_t

Und dann hab ich gesehen, dass man die Studioversion von Cinema 4D als Student für knapp 400 EUR kriegt, während man als Normalbürger knapp 4.000 EUR bezahlen soll  :o

Gibts den irgendnen Weg, dass man als Normalbürger auch an so ne Schulversion kommt, ich will es mir ja schließlich auch nur beibringen und nicht kommerziell einsetzen?
Reply
#16
Moin Clipnotic, im Prinzip hast du die Frage mit der Schulversion bereits selbst beantwortet...Studenten u Schüler gibt es doch auf der ganzen Welt wie Sand am Meer ;-) und da die C4D version auf deinen Rechner installiert ist hat damit zu tun, das der arme Schüler/Student nicht genug Geld für einen schnellen Pc hat ;-)

Das Buch kenne ich nicht...liegt vlt an meinem Update-Stop ab Vers7
Reply
#17
hey clipnotic,
also wenn es um Comic-ähnliche "Videos" geht könnte ich dir evtl. helfen.
aber eins vorneweg: ich rede eher von schnell ablaufenden Bildfolgen (daumenkino-style)
als von videos. und zwar handelt es sich um ein Programm,das ich selbst entworfen habe. man kann jeder midi
note zwei bilder zuweisen (1 für note on und 1 für note off). wenn du das plugin in deinem host lädst kannst du
es wie ein VSTi benutzen und über midi spielen. dem nutzer sind alle kreativen freiräume gelassen da er die bilder für die animation komplett selbst wählen bzw erstellen kann. manche mögen  eher eine zur melodie synchron ablaufende kurzgeschichte, andere wollen nur eine kleine tanzende animation die sich rhythmisch zur musik bewegt.
allerdings hat das ganze 2 haken:

1.
von einem ausgereiften programm zu reden, wäre hier falsch. es ist weit entfernt
von profi-tools und noch lange nicht fertig gestellt. aber ich werde dir die letzte
version mal zum testen zur verfügung stellen.

2. Es gibt KEINE aufnahmefunktion. das heisst, screen-recorder,webcam oder ähnliches müssen diese aufgabe erledigen. aber ich bin dabei das programm von Synthmaker zu Flowstone zu porten, dort gibt es eine funktion
um videos aufzunehmen, abzuspielen und sogar webcam support. wird allerdings noch n weilchen dauern bis es soweit ist.
Reply
#18
@freemobil:

Ja der Haken ist, dass die Studentenversion scheinbar nur noch zeitlich begrenzt ist und viele Funktionen nicht mit drin hat um es dann auszuschöpfen ... ich kenn mich ja nicht aus damit also weiß ich nicht was mir dann fehlt später!  Grins Bin auf Dein Videosnippet gespannt!

Das Cinema muss schon super geil sein wenn die so ne Preispolitik fahren können?

Ich hab mir jetzt mal ein Blender Buch bestellt und guck mal wie weit ich damit komme - nen Grafiker ersetzen will ich ja gar nicht, die studieren das nicht umsonst aber wenigstens mal so Kleinkram selber machen können wär ja schon was ...

@philter:

Das hört sich doch gut an! Ich teste das gerne mal, sobald meine Grippe rum ist! Da sind also schon Bilder und Animationsobjekte dabei oder muss man sich die selber erst mal bauen oder ziehen irgendwo?

Aber bedenke ich hab von so 3D Zeugs noch null Ahnung - also ein Grafikstudium kann ich grad nicht anbieten um das auch zu begreifen!  Grins
Reply
#19
es ist ganz einfach so, das eine 3D animation oder Film generell ziemlich viel Zeit verschlingt. Da hast du 10 Songs gemacht in der Zeit wo 1 Video hergestellt wird. Auch den Schnitt nacher am Schittplatz darf man nicht vergessen. Ich habe teilweise für ein Video was 4 Minuten ging 3 bis 6 Monate gebraucht.. natürlich nebenbei und nicht in Vollzeit.
Zudem verbraucht das unmengen an Gigs Speicherplatz und auch die Rechnerleistung die man dafür benötigt ist nicht zu verachten. Auch dauert es Teilweise um eine Sequenz von  10 Sekunden zu rendern bei sehr vollen szenen gut ausgeleuchtet manchmal die ganze Nacht.
Das würde ich also nicht unbedingt dem nicht wollen anlasten, es ist ein immenser Aufwand um mal eben ein paar Songs sinnvoll mit Bildern zu füllen.
Aber z.B. vorhandene sequenzen nichtexclusiv für sein eigenes Video zu verwenden wird doch sicherlich möglich sein. Vielleicht solltest du einmal so herum fragen.  Old
ODER
vielleicht so was minimales wie das hier basteln.. das ist ein erstlingsclip mit C4D gewesen und hat nicht so viel renderzeit gekostet

LG,
Regina
Reply


Possibly Related Threads…
Thread Author Replies Views Last Post
  [Suche] Alesis Ion und Korg Radias nox 0 1,282 29-09-2018, 04:08 PM
Last Post: nox

Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.