We have recieved 14% of our goal ..
Dass das Forum weiterhin besteht -------------------------- That the Forum continues to exist

Read the Rules !!! (February 29) x

Willkommen aus Music-Society, dem etwas anderen Forum Welcome from Music-Society, the something different forum (February 29) x


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fair chances
#1
Neuer und doch älterer "electronic breakbeat/Drum N Bass-Track". Es geht um "faire chancen"
im Leben, daß man manche auch Schützenhilfe braucht, um den richtigen Weg zu finden.

A new track in electronic breakbeat/DrumNBass style. A song ´bout fair chances in life,
that everybody sometimes needs the help of each other, to find the right way...


FAIR CHANCES



.mp3   Fair chances.mp3 (Größe: 4.17 MB / Downloads: 10)

"Ein Leben ohne Synthesizer ist möglich, aber sinnlos!"
"Ehe man den Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen hat" (Truman Capote)
"Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen" (Ralph Waldo Emerson)
Zitieren
#2
Thank you arseniy for that constructive critics.......
We both know that matter - me and my songstress often has a discussion after mixing/mastering or post-fx.
Especially on this song it´s a double-edged sword - on headphones the vocals are a little bit too loud -
in the refrain for sure - but listening over speakers it seems ok....
The solosound comes/is played on the Yamaha AN1x.....so the first part is too loud - you´re right -
one octave belower is ok.....On some tracks of us/mine are little imperfections in sound or mixing....
I´ll try to correct these little by little......so thank you very much.....  Danke

.....what you mean, is a function called "key level scaling". That´s something my old DX7 had.....
I´ve programmed a vast number of sounds for it and there are linear/exponential curves to choose - at first a bit
complicated, but some day i got cool experiments (at different zones) and even those (higher notes) effect with it....
The FM7/FM8 as software has it too - but only very few and none of the synthedit/nowadays synths.....sadly

btw - listened to some of your songs on your website.....very cool, interesting and good songs, too.....
I like them very much....  :top2
"Ein Leben ohne Synthesizer ist möglich, aber sinnlos!"
"Ehe man den Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen hat" (Truman Capote)
"Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen" (Ralph Waldo Emerson)
Zitieren
#3
Same thing with speakers. But is there a point to throw a vocal into face like it's a pop track?

"key level scaling" - I guess it called different in different sources. It's often found in modern commercial VST synths but rare in free ones.
Zitieren
#4
Sehr interessanter Track, wobei ich mir aber nicht sicher bin, ob er vom Genre her zu Breakbeat/ D'n'B gehört.
Vielleicht eher so im Bereich Dark-Wave oder so anzusiedeln? Mit den Vocals deiner Sängerin habe ich abgesehen von der zu hohen Lautstärke, leider immer meine Probleme. Für mich klingt es immer so, als ob sie versucht, avantgardistisch zu singen und dabei etwas deine tollen klänge zersägt  Grins, aber ich nehme an, das ist so gewollt. Ist eben alles Geschmackssache. Ich würde sie jedenfalls gerne mal "Gerade" singen hören  Cheerlie  Danke
Zitieren
#5
Thanks Arseniy, Danke Elemental Child.....
Ja Vocals.....hatte irgendwann mal erwähnt, sie ist Hobbysängerin, singt öfter Background bei Aufführungen in einem
kleineren Theater (bei Hannover).
Es klingt schon weitaus besser als zu "unseren" Anfängen, aber bin froh, daß ich "sie habe", denn sie spielt
super Gitarre (1000x besser als meine Versuche/neuere Stücke hab ich von uns hier noch nicht gepostet).
Außerdem wohnen wir nicht soo weit auseinander und jeder hat eben seine Art zu singen, stimmt.
(Sie sagt, z.B. NENA sang auch nicht unbedingt immer "tight"; "Leuchturm" etc.) und wenn wir dann mal zusammenarbeiten,
ist so ein Wochenende garnichts....
Bin dann immer ungeduldig - was eingermassen "im Kasten ist", bleibt.

Etwas "Imperfection" wollten wir/ich aber von Anbeginn haben - es sollte individuell wie eine Band der späten/frühen 80er
(z.B. Dramatis), unperfect klingen. Mittlerweile stilieren wir uns...
Aber dafür poste ich ja u.a. hier: Feedback & Critics, d.h. werd in Zukunft die Vocals etwas leiser mischen, vll. fallen dann sogar
ein paar "ungerade" Töne runter.....  Danke
"Ein Leben ohne Synthesizer ist möglich, aber sinnlos!"
"Ehe man den Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen hat" (Truman Capote)
"Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen" (Ralph Waldo Emerson)
Zitieren
#6
Ja an diese Bands der frühen 80er erinnert es wirklich ein wenig  Wink
Zu Nena kann ich nur sagen, dass ich sie nie wirklich mochte, wie auch das Meiste der NDW.
Ich hatte sogar mal das Vergnügen, ihren ersten Soundmixer aus der Rockranch Hagen zu treffen.
Haha was er so erzählte, wie sie Nenas Stimme manipulieren mussten......ohlala  Grins
Zitieren
#7
Ein spannender Track Smile

Für Botschaft und Authetizität bekäme der Song 5 Punkte von 5 möglichen.  Smilie_op_007 Clap
Mit anderen Worten: Geht unter die Haut.

Was die Vocals betrifft, kann man geteilter Meinung sein.
Ich hatte anfangs ja auch mal was dazu gesagt - doch irgendwann ging ich dazu über, das anzunehmen wie es IST; nicht wie es sein KÖNNTE.

Mit Ihrer Stimme versprüht sie manchmal einen etwas mahnenden und aber auch etwas leicht prophetischen Charakter.
Mit einer Voice, die dann 100% "in Tune" wäre; eventuell noch "exakter als ein Stimmgerät" Smile wäre vermutlich dann dieser Charakter gar nicht mehr drin.
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.