This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.

or read here, don´t forget your username
(August 19, 2021) x

People who donate something do not see ads, so donate Smile (April 06) x

Willkommen aus Music-Society, dem etwas anderen Forum Welcome from Music-Society, the something different forum (February 29, 2020) x

Read the Rules !!!

This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.
(February 29, 2020) x

Visit the Future of music-society - Beta-Test
(October 30, 2020) x

Read the new download-rules - here
(July 24, 2021) x


Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
David Bowie ist tot
#1
Der Popmusiker David Bowie ist tot. Bowie starb nach Angaben seines Managements am Montag im Alter von 72 Jahren.

R.I.P.

Don't forget to write or click a thank you, because it takes a lot of work to search the files.
---
bam
https://bam-dorner.de
Free 50 GB Cloud
Pass if needed: bam4LoFo
Like
#2
Er wurde am 08.01.2016 69 Jahre alt. An dem Tag erschien auch sein letztes Album "Blackstar". Sein Tod macht mich sehr traurig. Habe ihn in Stuttgart live erleben dürfen. Er war ein Großer.
Like
#3
Und ich war `76/77 mit Wolfgang Neuss in seiner Wohnung von David Bowie in der Hauptstraße in Berlin Schöneberg. Damals war mein Musikgeschmack noch ganz anders, und so fand ich ihn nicht so toll....

Don't forget to write or click a thank you, because it takes a lot of work to search the files.
---
bam
https://bam-dorner.de
Free 50 GB Cloud
Pass if needed: bam4LoFo
Like
#4
Ich habe vor einigen Monaten eine Reportage auf "Tracks" bei ARTE über ihn gesehen und so seine
Karriere von Beginn an nochmal ausführlich.....
Er war ein wirklich einflussreicher, innovativer und guter Musiker....vor allem einer der "reichsten"
zeitgenössischen Musiker....sicher hatte er in frühen Zeiten keinen allzu gesunden Lebenswandel
(wie auch kürzlich verstorbener Lemmy Kilmister) und hat sich von der Öffentlichkeit in den letzten
Jahren weitgehend zurückgezogen (bis auf seine Veröffentlichungen)....doch wird er immer in
Erinnerung bleiben.....
Ich bin das erste Mal mit ihm nach dem Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", den wir von der Schule aus
sehen "mussten", in Berührung gekommen. Sein Titel "Heroes" war für mich als Kind schon ein Hit...
ich habe von ihm deshalb seine "Berlin-Alben" (von Brian Eno produziert) als Vinyl hier stehen....echt
MEisterwerke.....auch in elektronischer Hinsicht....
Er war tatsächlich ein ganz Großer.....der einen lange begleitet hat....viel zu früh....RIP
"Ein Leben ohne Synthesizer ist möglich, aber sinnlos!"
"Ehe man den Kopf schüttelt, vergewissere man sich, ob man einen hat" (Truman Capote)
"Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen" (Ralph Waldo Emerson)
Like
#5
Mein Erstkontakt war nach meiner Einnerung "Ashes to Ashes".

Danach habe ich eher standardmäßig die Alben gekauft und gehört. Gepackt hat es mich nicht...
bis 95 das sperrige Album "Outside" heraus kam und mit dem die Single "The Hearts Filthy Lesson".
Der Track gehört für mich zu meinen Top 10 Songs ever und auch das nachfolgende Album "Earthling" war für
mich am Puls der Zeit und Bowie dermaßen modern wie kein anderer Künstler mit so einer langen
Schaffensphase.

Als ich den Titeltrack des neuen Albums gehört bzw. das Video dazu gesehen habe war das gleiche Feeling wieder da. So was kann sich auch nur ein Künstler vom Range eines DB erlauben. Nur ist diese Musik nicht
so wütend wie in den 90s, viel zerbrechlicher, sehr wehklagend... aber das finde ich bei einem Künstler
der auf die 70 zugegangen war absolut passend. Das es gleichzeitig ein Abschied ist.......

R.I.P. ... ein großer musikalischer Verlust. Diese Art von Künstler sterben aus...
"There Is No Dana, Only Zuul"

„"Kein Pulst, kein Helzschlagt. Wenn sich sein Zustand nicht ändelt... diesel Mann ist tot"“ Peter Sellers/Murder by Death
Like
#6
Ein grossartiger Musiker mit hervorragenden Songs die Zeitgeschichte geschrieben haben.
#7
Bowie, einer der größten musikalischen Freidenker, mit ungeheurer Strahl,- und kreativer Schaffenskraft  - habe ihn vier mal live gesehen - eine Inspiration für die gesamte Musikwelt ist gegangen Sad Ein unersetzlicher Verlust  R.I.P. Davey
Like
#8
Hatte mal das Buch "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" gelesen und danach auch den Kinofilm angesehen - und schließlich den Soundtrack als LP gekauft.
Der Film vermittelte schon einiges von der Extravaganz Bowie`s und ich fand den Sound klasse. Rebel Rebel lebt auch von einem sehr einfachen, aber genialen Gitarrenriff. Den hatte ich letztes Jahr für mich wiederentdeckt.

R.I.P.
Like


Possibly Related Threads…
Thread Author Replies Views Last Post
  [Brit Awards] Preise für David Bowie, Tränen für George Michael (Spiegel.de) TheEagle 0 1,712 23-02-2017, 12:58 PM
Last Post: TheEagle
  So klingt das Comeback des David Bowie TheEagle 3 3,031 03-03-2013, 11:04 PM
Last Post: nox
  David Bowie überrascht mit neuem Song TheEagle 3 3,578 09-01-2013, 11:02 AM
Last Post: Elemental Child

Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)

This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.