We have recieved 16% of our goal ..
Dass das Forum weiterhin besteht -------------------------- That the Forum continues to exist

Read the Rules !!! (February 29) x

Willkommen aus Music-Society, dem etwas anderen Forum Welcome from Music-Society, the something different forum (February 29) x


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TYRELL N6 V2 veröffentlicht
#1
TYRELL N6 V2

Schönes Ding für umme, jetzt in der neuen Version:

[Bild: 4_PastedGraphic-1.png]

TOP NEWS: TYRELL N6 V2, FREEWARE SYNTHESIZER - Keys - AMAZONA.de
Zitieren
#2
PREVIEW

So, nun habe ich die neue free V2 Analog-Rakete "Tyrell N6" mal installiert und auch ein wenig durchgetestet und muss sagen:
Die Installationsroutine gefiel mir ganz und gar nicht, da nach dem entpacken,
div. Verknüpfungen erst erstellt werden müssen, Dateinamen abgeändert und div. copy and paste Maßnahmen vollzogen werden müssen  >Sad

Das Klangspektrum der reichlich vorhandenen Presets, entschädigt dafür aber umso mehr. Von A-Z ist alles an Board Smilie_op_007

Das Handling selber..naja...habe unter ähnlichen Freeware-Synthesizer auch
schon bessere erlebt. Auch die, wie üblich hohe Anforderung an Prozessorleistung, dürfte nur für Inhaber von i5 / i7 oder Quad-Core Rechner zu verschmerzen sein. Bei einigen Klängen hatte nämlich mein Dual P4 3,2 Ghz ganz schön zu knabbern.. >Sad

Aber wie gesagt, es ist ein klanglich sehr guter Freeware-Synthesizer-Vsti mit viel Licht, aber auch viel Schatten.


Zitieren
#3
(20-03-2012, 10:20 PM)freemobil link schrieb: PREVIEW

So, nun habe ich die neue free V2 Analog-Rakete "Tyrell N6" mal installiert und auch ein wenig durchgetestet und muss sagen:
Die Installationsroutine gefiel mir ganz und gar nicht, da nach dem entpacken,
div. Verknüpfungen erst erstellt werden müssen, Dateinamen abgeändert und div. copy and paste Maßnahmen vollzogen werden müssen  >Sad

Das Klangspektrum der reichlich vorhandenen Presets, entschädigt dafür aber umso mehr. Von A-Z ist alles an Board Smilie_op_007

Das Handling selber..naja...habe unter ähnlichen Freeware-Synthesizer auch
schon bessere erlebt. Auch die, wie üblich hohe Anforderung an Prozessorleistung, dürfte nur für Inhaber von i5 / i7 oder Quad-Core Rechner zu verschmerzen sein. Bei einigen Klängen hatte nämlich mein Dual P4 3,2 Ghz ganz schön zu knabbern.. >Sad

Aber wie gesagt, es ist ein klanglich sehr guter Freeware-Synthesizer-Vsti mit viel Licht, aber auch viel Schatten.

Mach mal nen Zeugnis, ich lass es dem Programmierer zu kommen
Don't forget to write or click a thank you, because it takes a lot of work to search the files.
---
bam
https://bamdorner.bandcamp.com/follow_me
http://bam-dorner.de
Multihoster, VPN. UseNET and more
good VPN
Free 50 GB Cloud
Pass if needed: bam4LoFo
Zitieren
#4
[attachimg=1]


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren
#5
Hallo,

was ist denn mit dem Design passiert? Das sah vorher aber viel besser aus, finde ich!
Zitieren
#6
wunderful  Grins
"There Is No Dana, Only Zuul"

„"Kein Pulst, kein Helzschlagt. Wenn sich sein Zustand nicht ändelt... diesel Mann ist tot"“ Peter Sellers/Murder by Death
Zitieren
#7
Don't forget to write or click a thank you, because it takes a lot of work to search the files.
---
bam
https://bamdorner.bandcamp.com/follow_me
http://bam-dorner.de
Multihoster, VPN. UseNET and more
good VPN
Free 50 GB Cloud
Pass if needed: bam4LoFo
Zitieren
#8
(21-03-2012, 06:59 AM)stahlblau link schrieb: Hallo,

was ist denn mit dem Design passiert? Das sah vorher aber viel besser aus, finde ich!

Welches Design meinst du denn?
:o
Zitieren
#9
(21-03-2012, 09:09 AM)nox link schrieb: wunderful  Grins

Oops korrigiert  Wink
Zitieren
#10
Also hier lief das entpacken ganz gut, ganzen Ordner unrarred nach vst-ordner und gleich konnte man loslegen.
Den 64bit dll habe ich einfach drinnen gelassen, der stört mich nicht.
Was meinst du mit umbenennen? Win löschen aus der Name?
Und wenn ich auf "Load" drücke gib er mir alle Soundbanks, die ich nichtmal selber suchen muss via explorer Smile
Ich habe getestet auf ein dual Core Laptop 2x 2,2Ghz, kannst mir vll sagen welche Presets extra CPU Power fragen ?

[Bild: N6.png]
Zitieren
#11
(21-03-2012, 06:47 PM)Knob T link schrieb: Also hier lief das entpacken ganz gut, ganzen Ordner unrarred nach vst-ordner und gleich konnte man loslegen.
Meinst du vll.
Den 64bit dll habe ich einfach drinnen gelassen, der stört mich nicht.
Was meinst du mit umbenennen? Win löschen aus der Name?
Und wenn ich auf "Load" drücke gib er mir alle Soundbanks, die ich nichtmal selber suchen muss via explorer Smile

[Bild: TyrellN6.png]

Beigefügte Liesmich-Datei des Tyrell

TyrellN6 V1.0.1

INSTALLATION PC (mit Schreibrechten auf Win7)

- kopiere TyrellN6.dll (32 bit) oder TyrellN6(x64).dll nach ..\Vstplugins\
- kopiere TyrellN6.data nach Dokumente\
- erstelle Verknuepfung auf TyrellN6.data
- kopiere Verknuepfung auf TyrellN6.data nach ..\Vstplugins\
- benenne to "TyrellN6.data Verknuepfung" um nach "TyrellN6.data"
Zitieren
#12
Mein Post war erst halb fertig und da gibt es schon Antwort hehe.
Hallo Freemobil Smile
Also da muss ich dir dann gleich recht geben, diesen file habe ich sogar nicht gelesen und alles unpacked nach vst ordner.
Aber alles scheint zu funktionieren ohne diese Installationsschritten.
Weißt du vll was diesen data file macht?

Ich habe getestet auf ein dual Core Laptop 2x 2,2Ghz, kannst mir vll sagen welche Presets extra CPU Power fragen ?

Also ich betwiste dein Zeugniss nicht aber es ist genau durch dein Review das ich so richtig Lust bekomme das Teil auch mal zu testen Smile
Zitieren
#13
Hmm, also ohne diese Maßnahme aus der Liesmich-Datei konnte ich das Vsti
nicht im Host aufrufen...es kam nur eine Fehlermeldung.

Data file sind hierbei die Datensätze, also auch die Presets/Sounds

Sounds die besonders am Prozessor gesaugt haben, waren vor allem komplexe Pads die ich mehrstimmig gespielt habe...
Und welche das genau im einzelnen waren....müßte ich nochmal durchchecken Wink
Zitieren
#14
Hier also zb:

[Bild: N6cpu.png]



Also in Cubase braucht man nur den Hauptordner "TyrellN6V2Win" ins VST Verzeichnis zu kopieren und den Synth lässt sich öffnen und alle Presetbanks sind zugänglich, ich kann natürlich nur für Cubase sprechen.

Was ich auch ganz nett finde ist diese Kommentar bei den Presets, zb: "put a delay after the TyrellN6"
Und größe und Gui sind der Hammer auf den Laptop  Clap
Zitieren
#15
joo Confusedmoke1

und jetzt stell dir vor, du möchtes noch weitere VST Instanzen einsetzen....dann dauert es nicht lange bis die CPU die weiße Fahne schwenkt Wink
Zitieren
#16
Unter diesen Post
Sonigen Modular New Update V. 0.9213
findest du ein Soundbeispiel, wie es auch anders gehen kann.
3!! Vst Modularsysteme mit komplexen Sounds plus Drummachine auf meinem Netbook 1,6 Ghz !! bei 60% CPU Auslastung
Zitieren
#17
Hier ein Soundbeispiel von den TyrellN6, nichts besonderes aber schon delay genützt.







Angehängte Dateien
.mp3   TyrellN6.mp3 (Größe: 1.38 MB / Downloads: 30)
Zitieren
#18
Habe deine Datei mal im Player eingebunden Smile

[mp3=350,35,0,left]http://music-society.net/index.php?action=dlattach;topic=413.0;attach=432[/mp3]
Zitieren
#19
Kannst mir noch linken zur erklärung wie das geht ? Dann verspreche ich dir das ich nächstes mal selber erst auf Wikipedia schaue vor ich was Frage Smile
Zitieren
#20
Der meiner Meinung nach einfachste Weg ist folgender:

Lade deine Mp3 Datei erst hier hoch und drückst dann auf speichern.
Dann gehst du wieder in dein Posting und klickst mit der rechten maustaste
auf deiner mp3-datei und klickst auf "Adresse des Links kopieren"
Geh wieder zu deinem Post und editiere diesen nochmals...
Dann fügst du den MP3-Player ein und kopierst den Link dort hinein..Fertig Smile
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
This forum uses Lukasz Tkacz MyBB addons.