Music Society

Full Version: Father and Son
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Tief verborgen im Inneren unseres Bewußtseins, die Erinnerungen an unsere früheste Kindheit....Dinge, die
wir im allgemeinen Alltag längst vergessen haben und ggf. nur wieder hervorrufen, wenn wir selber als Eltern
in diese wunderbare längst vergessene Welt des "Kind-Seins" eintauchen.....
wenn wir dann aufmerksam zuhören, entdecken wir eine Welt, die wir längst vergessen haben.....

Far in the deepness of our mind, the memories of our own childhood....Things, we have forgotten in these
times of trouble...they only lives on, as we as parents dive into this wonderful and forgotten world of "beeing a child".
when we listen to our child carefully, we could discover this world again, a world which we has already forgotten.....

FATHER AND SON

wieder meisterhaft ab gemixt.

Wer ist der der oder die Sänger/in?
Danke...das Mixing erfolgt wie gehabt mit Samplitude V10 und Mastering mit Izotope Ozone, mit dem ich seit Jahren mehr als zufrieden bin.
Die Sängerin, Kathrin, habe ich vor gut einundhalb Jahren per Zufall kennengelernt und macht das auch nur hobby-
mässig. Sie sing ab und an in ihrer Theatergruppe und einzige Erfahrung war in der Punkband ihres grösseren
Bruders...Oft wird hier mal ihre fehlende Intonation bemängelt....mehr als 2 Takes opfern wir nicht für den Gesang
und passt es trotz allem nicht, wird entweder Kerovee, GSnap oder andere Plugs verwendet...generell mit
Effects belegt.....Unser Anspruch liegt nicht in der Perfektion, sondern Songs in Stile und Atmo der späten 70er,
Anfänge der 80er zu machen....SynthPop/Electro like Dramatis, G. Numan, Suicide etc... es kann und soll etwas
daneben liegen...die Message und der Spaß an der Sache zählt....
Vielen Dank....da ich früher nie groß mit Gesang gearbeitet hatte, ergaben sich anfangs starke Probleme mit S- und Popplauten (Shure SM58), aber auch großen Dynamikunterschieden....bekam es aber irgendwann in den Griff und bis heute frickele ich beim Mixen/Mastering mit dem Gesang - da jeder Song individuell ist (dazu mit Zugabe von Plug-Effekten). Beim Mastern hebe ich immer die "Harmonics" mit Ozone an (dessen Aural Exciter-Effekt), mit den Instrumenten wird auch automatisch der Gesang mit etwas extra-Höhen mit angehoben....Aber ich werde da zukünftig nochmal mehr drauf achten....Danke Merlin....